Tümata

Wurde 1976 von Dr. Oruç Güvenç gegründet. Sein Anliegen war es, die zentralasiatische Musikkultur mit ihren Volksliedern, Tänzen, Instrumenten, Kostümen, Designs und Ornamenten, sowie ihrer Wurzeln zu den Turkvölkern zu erforschen, die Ergebnisse zu dokumentieren und präsentieren.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt lag in der Ergründung und Umsetzung der pädagogischen, psychologischen, soziologischen, kulturellen und therapeutischen Aspekte der zentralasiatischen Musik.

Eine umfangreiche Sammlung eines Lied – und Notenmaterials wurde  erstellt. Ebenso gibt es eine  Instrumentensammlung von über 200 Instrumenten. Im eigenen Atelier werden die Instrumente detailgetreu und mit originalen  Materialien, wie z.B. Pferdehaare, Fischhäute, Kokosnüssen, etc. nachgearbeitet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Erforschung der altorientalischen Musik und ihrer Wirkweisen, auch in westlich – industrialisierten Ländern.

Kommentar verfassen